Ratgeber Wellness und Gesundheit
Informations- und Wissensportal
Wellness-Rezepte
 
HAUPTSEITE
WELLNESS-REZEPTE

 
Geben Sie Ihr Lieblingsrezept in unsere Rezepte-Küche ein
Alt Mecklenburger Käsetoast
Baguettebrötchen Inliner
Brotzeit daheim
Feinschmecker-Brötchen mit Avocado und Speck
Fitness-Teller mit Dip
Fitnessplatte
Gefüllte Paprikaschote
Gemüsepfanne Italia
Gemüsepfanne mit Maultaschen
Grießnockerln mit Erdbeeren
Hühnersuppe mit Reis
Kaiserschmarrn
Kartoffel-Auflauf mit Tomaten und Zucchini
Kartoffel-Zucchini-Auflauf
Kartoffelpuffer mit Schnittlauch-Quark
Krabben-Omelette
Käsetoast Alter Schwede
Käs`spatzn mit Mozzarella
Makkaroni Toscana
Mozzarella-Toast mit Früchten
Nußecken aus der Pfanne
Paprika-Feta-Salat
Pasta mit Pesto, Feta und Oliven
Pfannkuchen mit Schinken-Pilz-Füllung
Pfannkuchen mit Smarties
Rinderfilet auf Toast
Rindfleisch mit Gemüse und Reis
Rohkostteller mit Käse und Brot
Räucherfischspieße mit Dip
Scampi à la mexicana
Soja-Cevapcici
Spargelsalat mit Schinken und Vinaigrette

Speed-King
Tacos mit Fleischfüllung
Tortillas
Tzatziki mit Feta und Oliven
Überbackene Tomaten mit Mozzarella
Überbackenes Filetsteak mit grünem Pfeffer-Käse
Züricher Shipli-Salat
    Druckversion
   
Spargelsalat mit Schinken und Vinaigrette

(für 4 Personen)

 

Spargelsalat mit Schinken und Vinaigrette
Fotohinweis: Teutoburger Ölmühle/Wirths
500 g weißer Spargel

500 g grüner Spargel

2 Eier

100 g magerer gekochter Schinken

1 TL Butter

1 TL Zucker

1 TL Salz

Petersilie

Schnittlauch

Dill

12 EL Brassola Raps-Kernöl (Teutoburger Ölmühle)

4 EL weißer Weinessig

Salz

Pfeffer

 

Die Endstücke des Spargels großzügig abschneiden, den weißen Spargel vom Kopf, den grünen Spargel von der Mitte bis zum Fußende mit einem scharfen Messer dünn schälen und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Inzwischen die Eier hart kochen, abschrecken, abkühlen lassen, schälen und fein hacken. Den Schinken in Streifen schneiden. In einem Topf Wasser mit Butter, Zucker und etwas Salz erhitzen. Den weißen  Spargel zugeben und 3 Minuten kochen, dann den grünen Spargel zugeben und 3 Minuten mit kochen. Die Kräuter waschen, abtropfen lassen und fein wiegen. Den Spargel herausnehmen, abtropfen lassen und in 4 EL heißem Raps-Kernöl in einer Pfanne einige Minuten leicht anbraten. Aus 8 EL Raps-Kernöl, Weinessig, Salz, Pfeffer und den Kräutern eine Vinaigrette zubereiten. Den Spargel mit den Schinkenstreifen auf vier Tellern anrichten, mit gehacktem Ei bestreuen und mit Vinaigrette beträufeln.

 

Pro Person: 316 kcal (1322 kJ), 15,4 g Eiweiß, 26,8 g Fett, 3,2 g Kohlenhydrate (0,3 BE)

 

 

Raps-Kernöl – Was ist das eigentlich?

 

Bei der Herstellung von Raps-Kernöl wird das Rapskorn zuerst von seiner schwarzen Schale getrennt und erst dann einer kontrollierten Kaltpressung unterzogen. Im Gegensatz zur herkömmlichen Rapsöl-Herstellung gelangen dadurch keine unerwünschten Schalenbestandteile in das Öl, sodass keine energie- und lösemittelaufwendige Raffination mehr notwendig ist. Ein weiterer Unterschied zu herkömmlichen Rapsölen ist der außergewöhnlich milde und fein-nussige Geschmack. Deshalb passt Raps-Kernöl besonders gut zu Salaten, insbesondere zu Spargel. Aufgrund seiner natürlichen Reinheit schmeckt Raps-Kernöl nicht nur hervorragend, sondern es besticht auch durch seine wertvollen Inhaltsstoffe. Nicht zuletzt aufgrund seines hohen Gehalts an mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren eignet es sich damit hervorragend für die cholesterinbewusste Ernährung. Raps-Kernöl besitzt im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzenölen einen sehr hohen Rauchpunkt und eignet sich deshalb nicht nur für die Zubereitung kalter Speisen, sondern auch sehr gut zum schmackhaften Braten und Frittieren.