Abnehmen mit Fisch und Meeresfrüchten

Fisch wie Lachs enthält wertvolle Omega-3-Fettsäuren

Wer fit und gesund bleiben will, muss nicht nur auf die Kalorien, sondern auch auf die Vitalstoffe achten, die in unseren Lebensmitteln enthalten sind. Bei einer Reduktionsdiät kommt es darauf an, den Körper ausreichend mit lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen.

Unentbehrlich sind die für die Verdauung notwendigen Ballaststoffe sowie Enzyme und Milchsäurebakterien. Sie sorgen für eine gesunde Darmflora. Viel frisches Obst und Gemüse, Kartoffeln, Müsli und Vollkornbrot sorgen für eine ausreichende Versorgung mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen.

Eiweiß aus Fisch und Meeresfrüchten

Für das notwendige Eiweiß sorgen Milchprodukte sowie Fisch und Meeresfrüchte. Ihr Eiweiß ist hochwertig und zudem leicht verdaulich. Der hohe Eiweißgehalt wirkt als Fat-Burner und kurbelt bei der Verbrennung den Stoffwechsel an. Das in Meeresfischen enthaltene Öl ist wertvoll – es enthält Omega-3-Fettsäuren. Sie beeinflussen den Cholesterinspiegel positiv. Unentbehrlich sind sie für die Jodversorgung. Bei Jod handelt es sich um ein wichtiges Spurenelement. Es steuert die Funktionen unserer Schilddrüse.

Zusätzlich zu den in den Mahlzeiten enthaltenen Getränken sollten Sie viel trinken. Am besten trinken Sie vor jeder Mahlzeit ein Glas Brottrunk(r) mit Mineralwasser. Brottrunk(r) enthält wichtige Milchsäurebakterien, die für unsere Darmflora wichtig sind und stärkt somit das Immunsystem.

1. Tag

Frühstück
Krabben-Baguette
1 Baguettebrötchen
10 g Halbfettmargarine
einige Salatblätter
1 Tomate
50 g Krabben
Dill
0,2 l Brottrunk(r)
Mineralwasser
Brötchen halbieren, mit Halbfett bestreichen, mit Salatblättern, Tomatenscheiben und Krabben belegen. Mit Dillfähnchen garnieren. Dazu Brottrunk(r) mit Mineralwasser trinken.
251 kcal (1050 kJ), 15,2 g Eiweiss, 5,3 g Fett, 35,2 g Kohlenhydrate (2,9 BE)

Zwischenmahlzeit
Vitamin-C-Joghurt
150 g fettarmer Joghurt
5 EL Sanddorn-Orangen-Nektar
1 EL Kleie
Joghurt mit Sanddorn und Kleie gut verquirlen.
117 kcal (489 kJ), 5,7 g Eiweiss, 2,4 g Fett, 17,9 g Kohlenhydrate (1,5 BE)

Mittagessen
Seezunge in Rieslingsauce
1 Schalotte
1 TL Teutoburger Raps-Kernöl
1/2 Tasse Fischfond (oder Gemüsebrühe)
1 kleine Möhre
1 Stange Bleichsellerie
3 EL Kaffeesahne
2 EL Riesling
40 g Langkorn & Wildreis (z.B. Müller“s Mühle)
Salz
Pfeffer
1 Seezungenfilet à 150 g
Zitrone
Schalotte fein zerkleinern, in heissem Raps-Kernöl andünsten. Mit Fischfond aufgiessen, kochen und auf die Hälfte reduzieren. Inzwischen das Gemüse putzen, waschen, klein schneiden, in dem Fond garen. Kaffeesahne und Wein zugeben und die Sauce nochmals um die Hälfte reduzieren. Inzwischen Langkorn & Wildreis nach Packungsaufschrift zubereiten. Fischfilet kalt abspülen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, leicht salzen und in etwas Wasser pochieren. Fischfilet mit dem Gemüse, Langkorn & Wildreis und der Sauce anrichten.
371 kcal (1552 kJ), 32,4 g Eiweiss, 9,1 g Fett, 37,7 g Kohlenhydrate (3,1 BE)

Zwischenmahlzeit
Salami-Snack
1 Scheibe Knäckebrot
1 EL Quark
frische Kräuter
3 Scheiben fettreduzierte Salami
Zwiebelringe
1 Stück Paprikaschote
0,2 l Brottrunk(r)
Mineralwasser
Kräuter fein wiegen, mit dem Quark verrühren, das Knäckebrot damit bestreichen und die Wurstscheiben zu Tütchen gedreht darauf setzen. Mit Zwiebelringen und Paprikastreifen garnieren. Dazu Brottrunk(r) (fördert die Verdauung und stärkt das Immunsystem) mit Mineralwasser trinken.
117 kcal (490 kJ), 7,3 g Eiweiss, 3,6 g Fett, 13,2 g Kohlenhydrate (1,1 BE)

Abendessen
Krabben-Rührei mit Verdauungsdrink
1 EL Teutoburger Raps-Kernöl
50 g Scampi
1 Ei
weisser Pfeffer
Meersalz
1 Scheibe Roggenvollkornbrot
Dill
0,1 l Gemüsesaft
0,1 l Brottrunk(r)
1 Tasse Tee
Raps-Kernöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Scampi zugeben und von beiden Seiten 2-3 Minuten braten, warm stellen. Das Ei mit 1 EL Mineralwasser verquirlen, mit Pfeffer und Salz würzen und daraus ein Rührei zubereiten. Rührei und Scampi auf dem Brot verteilen, mit Dillfähnchen garnieren. Gemüsesaft mit Brottrunk(r) verquirlen, mit Salz, Pfeffer und gehackten Kräutern würzen. Danach Tee trinken.
328 kcal ( 1.372 kJ), 21,3 g Eiweiss, 15.9 g Fett, 24,2 g Kohlenhydrate (2.0 BE)
Gesamt: 1184 kcal (4984 kJ), 81,9 g Eiweiss, 36,3 g Fett, 128,2 g Kohlenhydrate (10,7 BE)

2. Tag

Frühstück
Frischkäsebrote mit Erdbeeren
2 Scheiben Vollkornbrot
10 g Halbfettmargarine
50 g körniger Frischkäse
100 g Erdbeeren
Früchtetee
Brote mit Halbfett und Frischkäse bestreichen. Erdbeeren putzen, waschen, in Scheiben schneiden und die Brote damit belegen. Dazu Früchtetee trinken.
284 kcal (1188 kJ), 14,1 g Eiweiss, 6,9 g Fett, 40,8 g Kohlenhydrate (3,4 BE)

Zwischenmahlzeit
Trinkjoghurt Traube
0,1 l Traubensaft
100 g fettarmer Joghurt
1 EL Kleie
Traubensaft mit Joghurt und Kleie gut  verrühren.
112 kcal (469 kJ), 3,6 g Eiweiss, 1,5 g Fett, 20,7 g Kohlenhydrate (1,7 BE)

Mittagessen
Gourmet Fischsuppe mit Lachs

1 kleine Möhre
1 Frühlingszwiebel
etwas Staudensellerie
1 TL Raps-Kernöl
1/2 Glas Fischfond
75 g frischer Lachs
50 g  Schmelzkäse
2 EL Weisswein
1/2 TL Stärke
Salz
weisser Pfeffer
Muskat
Dill
1 Scheibe Toastbrot
Möhren, Lauch und Sellerie klein schneiden und in heiss
em Raps-Kernöl andünsten. Mit Fischfond aufgiessen. 5 Minuten köcheln lassen. Lachs in mundgerechte Stücke schneiden, in die Suppe geben und 5 Minuten ziehen lassen. Schmelzkäse einrühren. Etwas Stärke mit Wein verrühren, an die Suppe geben und kurz aufwallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit Dillfähnchen garnieren. Dazu eine Scheibe Toast essen.
410 kcal (1715 kJ), 27,6 g Eiweiss, 24,9 g Fett, 19,7 g Kohlenhydrate (1,6 BE)

Zwischenmahlzeit
Schwarzbrot mit Kräuterquark
30 g Magerquark
1 EL fein gewiegte, frische Kräuter
Zitronensaft
weisser Pfeffer
Salz
Knoblauch
1/2 Scheibe Schwarzbrot
0,2 l Brottrunk(r)
Quark mit Kräutern gut verrühren. Mit Zitronensaft und Gewürzen pikant abschmecken. Brot mit Kräuterquark bestreichen. Dazu Brottrunk(r) trinken.
70 kcal (293 kJ), 6,6 g Eiweiss, 0,3 g Fett, 9,4 g Kohlenhydrate (0,8 BE)

Abendessen
Scampi à la Mexicana
8 Riesenscampi
1 Knoblauchzehe
1 EL Teutoburger Raps-Kernöl
1 Scheibe Toastbrot
Salz
Pfeffer
50 g Paprika-Sauce
1 kleine Paprikaschote
Peperoni
einige Salatblätter
0,2 l Brottrunk(r)
Mineralwasser
Scampi mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Knoblauchzehe schälen, fein zerhacken und in einer Pfanne mit Raps-Kernöl andünsten. Toastbrot in Würfel schneiden. Scampi und Toastbrotwürfel abwechselnd auf Grillspieße stecken und in der heissen Knoblauchbutter von beiden Seiten je 2-3 Minuten braten, salzen und pfeffern. Mit Paprika, Peperoni, Salatblättern und Paprika-Sauce servieren. Dazu Brottrunk(r) mit Mineralwasser trinken.
339 kcal (1418 kJ), 26,0 g Eiweiss, 13,3 g Fett, 28,4 g Kohlenhydrate (2,4 BE)
Gesamt: 1215 kcal (5084 kJ), 77,9 g Eiweiss, 46,9 g Fett, 119,0 g Kohlenhydrate (9,9 BE)

3. Tag

Frühstück
Pumpernickel mit Rührei und Krabben
1 Ei
1 EL Schnittlauchröllchen
Salz
Pfeffer
1 TL Teutoburger Raps-Kernöl
50 g Krabben
1 Scheibe Pumpernickel
Dill
0,2 l Brottrunk(r)
Mineralwasser
Das Ei mit den Kräutern verquirlen und mit Pfeffer und Salz würzen. In einer beschichteten Pfanne Raps-Kernöl erhitzen, die Eimasse zugeben und ein
Rührei zubereiten. Die Krabben zugeben, kurz mit erhitzen. Das Krabben-Rührei auf das Brot geben und mit Dill garnieren. Brottrunk(r) mit Mineralwasser aufgiessen, dazu trinken.
276 kcal (1155 kJ), 21,7 g Eiweiss, 12,3 g Fett, 17,1 g Kohlenhydrate (1,4 BE)

Zwischenmahlzeit
Mineralinsky
0,2 l Gemüsesaft
0,1 l Brottrunk(r)
Pfeffer
Muskat
1 Scheibe Pumpernickel
Brottrunk(r) mit dem Gemüsesaft verrühren und mit Pfeffer und Muskat pikant abschmecken. Kühl servieren. Dazu eine Scheibe Pumpernickel essen.
111 kcal (464 kJ), 4,4 g Eiweiss, 1,1 g Fett, 20,3 g Kohlenhydrate (1,7 BE)

Mittagessen
Bandnudeln mit Lachsforellen-Streifen
40 g Breite Bandnudeln (Birkel)
80 g Lachsforelle
2 TL Raps-Kernöl
1/2 rote Chilis
1/2 Knoblauchzehe
1 kleiner Zweig Salbei
Salz
Zitronensaft
Mehl
Fischfilet in ca. 2 cm breite Streifen schneiden, salzen, mit Zitronensaft beträufeln und in Mehl wenden. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsangabe kochen bis sie den richtigen Biss haben. In einer beschichteten Pfanne Raps-Kernöl  erhitzen, die Lachsforellenstreifen anbraten und warm stellen. Die in Ringe geschnittenen Chilis, die gehackte Knoblauchzehe und den Salbei in der Pfanne anschwitzen. Nudeln und Lachsforellenstreifen kurz in die Pfanne geben und mit erhitzen.
363 kcal (1519 kJ), 21,6 g Eiweiss, 18,1 g Fett, 29,5 g Kohlenhydrate (2,5 BE)

Zwischenmahlzeit
Pikanter Snack
20 g Baguette
2 Scheiben roher Schinken
einige Salatblätter
0,2 l Brottrunk(r)
Das Brot quer durchschneiden, mit Salatblättern und Schinken belegen und zusammenklappen. Dazu Brottrunk(r) trinken.
89 kcal (372 kJ), 4.5 g Eiweiss, 3.5 g Fett, 9.8 g Kohlenhydrate (0.8 BE)

Abendessen
Fitness-Platte mit Matjes

Einige Blätter Endiviensalat
1 Gewürzgurke
1 kleiner Apfel
1 Frühlingszwiebeln
1 Stängel Bleichsellerie
100 g Matjesfilets nordische Art
1 kleine Zwiebel
1 Scheibe Schwarzbrot
2 Tassen Tee
Endiviensalat putzen, waschen, abtropfen lassen und streifig schneiden. Apfel vom Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben, das restliche Gemüse ebenfalls in Scheiben schneiden. Alles auf einer Platte anrichten. Matjes abtropfen lassen und auf die Apfelscheiben legen. Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und über die Matjesfilets verteilen. Dazu Schwarzbrot essen und Tee trinken.
368 kcal (1540 kJ), 19,3 g Eiweiss, 18,5 g Fett, 29,6 g Kohlenhydrate (2,5 BE)
Gesamt: 1207 kcal  (5050 kJ), 71,5 g Eiweiss, 53,5 g Fett, 106,3 g Kohlenhydrate (8,9 BE)


4. Tag

Frühstück
Bio-Früchte-Müsli
1 Kiwi
150 g Honig-Melone
einige Heidelbeeren (frisch oder TK)
30 g Haferflocken &nbsp
;
1 TL Zucker
150 g fettarmer Joghurt
Die Kiwi schälen, halbieren, in Scheiben schneiden. Melone von den Kernen befreien und mit einem Portionierer kleine Kugeln aus dem Fruchtfleisch ausstechen. Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen. Haferflocken mit Zucker in einer Pfanne anrösten, bis der Zucker karamellisiert und in einen tiefen Teller geben. Kiwischeiben, Melonen-Kugeln und die Heidelbeeren obenauf verteilen. Joghurt cremig rühren und über das Müsli giessen.
315 kcal (1318 kJ), 10,9 g Eiweiss, 5,6 g Fett, 56,1 g Kohlenhydrate (4,7 BE)

Zwischenmahlzeit
Tomaten-Drink
0,1 l Tomatensaft
0,1 l Brottrunk(r)
Schnittlauchröllchen
Tomatensaft mit Brottrunk(r) verquirlen, eventuell mit Schnittlauchröllchen verquirlen. Gut gekühlt servieren.
25 kcal ( 105 kJ), 1,9 g Eiweiss, 0,1 g Fett, 3,0 g Kohlenhydrate (0,3 BE)

Mittagessen
Forelle blau in Brottrunk(r)
1 Forelle à 250 g
1/4 Bund Suppengrün
1/2 kleine Zwiebel
1 Lorbeerblatt
2 Pfefferkörner
0,25 l Kanne Brottrunk(r)
Salz
250 g Kartoffeln
Dill
Für Forelle blau sollte die Forelle ganz frisch geschlachtet sein. Der Fisch sollte so wenig wie möglich angefasst werden, damit die äussere Schleimschicht nicht beschädigt wird.  Suppengrün, Zwiebel, Lorbeerblatt und Pfefferkörner in 1 – 11/4 l Wasser zum Kochen bringen. Brottrunk(r) zugeben und den Sud 30 Minuten köcheln lassen. Während dessen die Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Bei dem Brottrunksud die Hitze zurücknehmen, die Forelle vorsichtig in das heisse Wasser legen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Mit den Kartoffeln und etwas frischem Dill servieren.
379 kcal (1586 kJ), 44,0 g Eiweiss, 5,7 g Fett, 37,0 g Kohlenhydrate (3,1 BE)

Zwischenmahlzeit
Radieschenbrot

1 Scheibe Kürbiskernbrot
50 g körniger Frischkäse
1/2 Bund Radieschen
Kresse
2 Tassen Tee
Die Brote mit Frischkäse bestreichen und mit Radieschenscheiben und Kresse belegen. Die restlichen Radieschen dazu essen. Dazu Tee  trinken.
152 kcal (636 kJ), 10,3 g Eiweiss, 3,0 g Fett, 19,5 g Kohlenhydrate (1,6 BE)

Abendessen
Nudelsalat mit Krabben
125 g gekochte Nudeln
1 TL Teutoburger Raps-Kernöl
1/2 feingehackte Knoblauchzehe
50 g Krabben oder Scampi
1 Stange Bleichsellerie
30 g Schmant oder Extra Saure Sahne
2 EL fettarme Milch
2 TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
0,2 l Brottrunk(r)
Mineralwasser
Knoblauch in heissem öl andünsten. Scampi zugeben und von beiden Seiten 2-3 Minuten braten. Bleichsellerie mit Grün in dünne Scheiben schneiden. Die gekochten Nudeln, Scampi und Bleichsellerie vorsichtig mischen. Kräuter-Schmant mit der Milch verrühren, mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken, über den Salat geben, unterheben und gut durchziehen lassen. Dazu Brottrunk(r) (fördert die Verdauung und stärkt das Immunsystem) mit Mineralwasser trinken.
331 kcal (1385 kJ), 17,8 g Eiweiss, 14,1 g Fett, 32,6 g Kohlenhydrate (2,7 BE)
Gesamt: 1202 kcal (5029 kJ), 84,9 g Eiweiss, 28,5 g Fett, 148,2 g Kohlenhydrate (12,4 BE)

5. Tag

Frühstück
Früchte-Müsli mit Sanddorn
1 Kiwi
2 Mandarinen
50 g Trauben
(oder 200 g Früchte nach Wahl)
0,1 l Buttermilch
2 EL Haferflocken
1 EL Sanddorn Orangen-Nektar
Kiwi schälen, in kleine Stücke schneiden. Mandarinen schälen, die Filets herauslösen und quer schneiden. Trauben waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Buttermilch mit den Haferflocken verquirlen. Die Früchte unterheben und den Sanddorn darüber geben.
253 kcal (1059 kJ), 8,8 g Eiweiss, 3,4 g Fett, 48,8 g Kohlenhydrate (4,1 BE)

Zwischenmahlzeit
Kresse-Mix
0,15 Buttermilch
1/2 Beet Kresse
Pfeffer
Salz
Zitronensaft
1 Scheibe Roggen-Knäckebrot
Buttermilch mit der Kresse fein pürieren und pikant abschmecken. Dazu eine Scheibe Knäckebrot essen.
91 kcal (381 kJ), 7,0 g Eiweiss, 1,0 g Fett, 12,6 g Kohlenhydrate (1,1 BE)

Mittagessen
Lachskotelette
40 g Langkorn & Wildreis (Müller“s Mühle)
1 Lachskotelett à 125 g
2 TL Raps-Kernöl
Salz
Pfeffer
Kresse
0,2 l Brottrunk(r)
Mineralwasser
Langkorn & Wildreis nach Packungsaufschrift zubereiten. Das Lachskotelett abspülen, trocken tupfen und in heissem Raps-Kernöl in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten 2-3 Minuten braten. Pfeffern und Salzen und mit dem Reis servieren. Mit etwas Kresse bestreuen. Dazu Brottrunk(r) mit Mineralwasser trinken.
445 kcal  (1862 kJ), 28,0 g Eiweiss, 23,9 g Fett, 29,8 g Kohlenhydrate (2,5 BE)

Zwischenmahlzeit
Spargelsalat mit Krabben
200 g Spargel (aus d
em Glas)
50 g Krabben
1 EL Zitronensaft
50 g fettarmer Joghurt
Dill
Salz
Pfeffer
Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Krabben mit Zitronensaft beträufeln und unter die Spargelstücke heben. Joghurt mit Dill verrühren, mit Zitrone, Pfeffer und Salz abschmecken und unter den Salat heben. Mit Dill garnieren.
95 kcal (397 kJ), 14,5 g Eiweiss, 1,7 g Fett, 4,6 g Kohlenhydrate (0,4 BE)

Abendessen
Lachscreme-Suppe
1/2  Glas Fischfond
0,1 l Gemüsebrühe
50 g Schmelzkäse
2 EL Weisswein
1/2 TL Stärke
30 g Räucherlachs
Salz
weisser Pfeffer
Muskat
0,2 l Brottrunk(r)
Mineralwasser
Fischfond und Brühe erhitzen, die Käsecreme zugeben und darin auflösen. Stärke mit etwas Wein lösen und die Suppe damit binden. Lachs in feine Streifen geben und einige Minuten mitziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Dazu Brottrunk(r) (fördert die Verdauung und stärkt das Immunsystem) mit Mineralwasser trinken.
303 kcal (1268 kJ), 17,3 g Eiweiss, 18,3 g Fett, 6,5 g Kohlenhydrate (0,5 BE)
Gesamt: 1187 kcal (4969 kJ), 75,6 g Eiweiss, 48,3 g Fett, 102,3 g Kohlenhydrate (8,5 BE)

6. Tag

Frühstück
Süsses Frühstück mit Schokodrink
1 Scheibe Toastbrot
50 g Magerquark
1 TL Aprikosenkonfitüre
1 TL Erdbeerkonfitüre
0,25 l Diät Kakao-Trunk
1 EL Kleie
Brot mit Quark und Konfitüre bestreichen. Kakao-Trunk mit Kleie verrühren und dazu servieren.
252 kcal (1054 kJ), 17,3 g Eiweiss, 0,8 g Fett, 44,1 g Kohlenhydrate (3,7 BE)

Zwischenmahlzeit
Erdbeerdrink

125 g Erdbeeren
0,2 l Buttermilch
1 EL zarte Haferflocken
Die Erdbeeren waschen und putzen. Die Früchte mit Buttermilch und den Haferflocken im Mixer pürieren.
143 kcal (594 kJ), 10,3 g Eiweiss, 2,4 g Fett, 18,7 g Kohlenhydrate (1,6 BE)

Mittagessen
Rotbarsch mit Senfsauce

150 g Rotbarsch-Filet (frisch oder TK)
1 kleine Kartoffel
1 grosse Möhre
1 Stängel Staudensellerie
50 g Lauch
1 TL Teutoburger Raps-Kernöl
Pfeffer
Meersalz
1/8 l Gemüsebrühe (Instantpulver)
2 EL Saure Sahne
1 EL mittelscharfer Senf
Zitronensaft
0,2 l Brottrunk(r)
Mineralwasser
Fischfilet kurz abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Tiefkühlfisch antauen lassen, dann in Zitronensaft marinieren. Das Gemüse waschen und putzen. Möhre und Kartoffel schälen, dann in feine Stifte, den Lauch und die Staudensellerie in Scheibchen schneiden. Das Gemüse in Raps-Kernöl kurz andünsten. Rotbarsch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf das Gemüse legen. Mit Brühe angiessen und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten garen. Fischfilet zwischendurch wenden. Saure Sahne mit Senf, Pfeffer und Salz abschmecken. Fischfilet auf dem Gemüse anrichten, die Senf-Sauce dazu servieren. Dazu Brottrunk(r) (fördert die Verdauung und stärkt das Immunsystem) mit Mineralwasser trinken.
345 kcal (1443 kJ), 34,7 g Eiweiss, 14,2 g Fett, 19,4 g Kohlenhydrate (1,6 BE)

Zwischenmahlzeit
Krabbenbrot
1 Scheibe Vollkorn-Knäcke
25 g Magerquark
1 EL Buttermilch
50 g Krabben
Zitronensaft
Dill
Quark mit Buttermilch cremig rühren, auf das Knäckebrot streichen. Krabben mit Zitrone beträufeln und darüber verteilen, mit Dill garniert servieren.
94 kcal (393 kJ), 14,0 g Eiweiss, 1,1 g Fett, 7,0 g Kohlenhydrate (0,6 BE

Abendessen
Nudelsalat mit Räucherforelle

150 g gegarte Korkzieher-Nudeln
1 Stück gelber Paprika
1 Stück roter Paprika
50 g geräuchertes Lachsforellenfilet
30 g Mozzarella
2 TL Teutoburger Raps-Kernöl
1 EL Zitronensaft
Dill
Selleriekraut
weisser Pfeffer
0,2 l Brottrunk(r)
Paprika putzen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Forellenfilet in mundgerechte Stücke zerteilen, Mozzarella in Scheiben schneiden. Alles unter die Nudeln mischen. Aus Raps-Kernöl  und Zitrone ein Dressing bereiten, mit Pfeffer abschmecken und unter den Salat heben. Mit Dill und Selleriekraut bestreuen. Dazu Brottrunk(r) trinken.
371 kcal (1552 kJ), 23,8 g Eiweiss, 14,9 g Fett, 36,8 g Kohlenhydrate (3,1 BE)
Gesamt: 1205 kcal (5042 kJ), 100,1 g Eiweiss, 33,4 g Fett, 126,0 g  Kohlenhydrate (10,5 BE)

7. Tag

Frühstück
Fitmacher-Müsli

30 g Vollkorn-Müsli
3 EL Cornflakes
1 TL Sonnenblumen-Kerne
0,1 l Buttermilch
1 mittelgrosse Orange
Müsli und Cornfla
kes mischen. Buttermilch darüber giessen und mit den Sonnenblumenkernen bestreuen. Orange schälen, filetieren und auf dem Müsli anrichten.
287 kcal (1201 kJ), 10,5 g Eiweiss, 4,3 g Fett, 50,4 g Kohlenhydrate (4,2 BE)

Zwischenmahlzeit
Brottrunk(r) mit Apfelsaft

0,1 l Original Kanne Brottrunk(r)
0,1 l Apfelsaft
Mineralwasser
Brottrunk(r) it Apfelsaft mischen, in ein Glas füllen und mit etwas Mineralwasser auffüllen.
55 kcal (230 kJ), 1,2 g Eiweiss, 11,7 g Kohlenhydrate (1,0 BE)

Mittagessen
Heilbutt mit Zucchini und Nudeln

{Bild13 left 0 }50 g Linguine (3 GLOCKEN)
1 kleine Zucchini
125 g Heilbuttfilet in 2 Scheiben
1 TL Zitronensaft
1/4 gehackte Knoblauchzehe
1 TL Raps-Kernöl
5 EL Kaffeesahne (10 % Fett)
Sahne
Thymian
Salz
Pfeffer
Zucchini quer halbieren und in dünne Stifte schneiden. In kochendem Salzwasser etwa 1 Minute blanchieren und dann kalt abschrecken. Fischfilet kalt abbrausen, trocken tupfen, salzen und mit Zitrone beträufeln. Nudeln nach Packungsaufschrift zubereiten, abgiessen und abschrecken. Inzwischen das Fischfilet in einer beschichteten Pfanne mit etwas Raps-Kernöl von beiden Seiten etwa 3 Minuten anbraten, anschliessend warm stellen. Knoblauch in der Pfanne kurz andünsten, mit Kaffeesahne löschen und die Sauce 3 Minuten leicht einkochen lassen. Salzen und pfeffern. Thymianblättchen und Zucchinistreifen zugeben, kurz aufkochen lassen. Die Nudeln mit der Sauce vermengen und den Fisch darauf servieren.
425 kcal (1778 kJ), 33,6 g Eiweiss, 13,3 g Fett, 41,8 g Kohlenhydrate (3,5 BE)

Zwischenmahlzeit
Grapefruit
1 Grapefruit
1 EL Leinsamen
Süssstoff
Die Grapefruit halbieren und das Fruchtfleisch aus den Häuten lösen, mit Leinsamen bestreuen, nach Geschmack süssen.
90 kcal (377 kJ), 3,0 g Eiweiss, 1,1 g Fett, 15,9 g Kohlenhydrate (3,2 BE)

Abendessen
Marinierte Krabbenspiesse
2-3 Partytomaten oder 1 Tomate
1 kleines Stück Salatgurke
50 g Mozzarella
1 TL Raps-Kernöl
1/2 feingehackte Knoblauchzehe
2 Königs-Crevetten
1 Stück gelbe und grüne Paprikaschote
1 Zitrone
6 EL Teutoburger Raps-Kernöl
Saft von 1 Zitrone
1 rote, feingehackte Zwiebel
Salz
Pfeffer
2 EL gehackte, gemischte Kräuter (Petersilie, Majoran)
0,2 l Brottrunk(r)
Mineralwasser
Gurke und Mozzarella in fingerdicke Scheiben schneiden, Raps-Kernöl erhitzen und den Knoblauch darin anschwitzen. In dem heissen Knoblauchöl die Königs-Crevetten von jeder Seite 1 Minute lang braten. Paprika in kleine Stücke
schneiden. Alle Zutaten abwechselnd auf 2 Spiesse stecken. Die Zwiebelwürfel mit Raps-Kernöl , dem restlichen Zitronensaft, Salz, Pfeffer und den Kräutern verrühren und über die Spiesse träufeln. Die Spiesse in der Marinade gut durchziehen lassen, dabei mehrmals wenden. Vor dem Servieren gut abtropfen lassen.
Dazu Brottrunk(r) (fördert die Verdauung und stärkt das Immunsystem) mit Mineralwasser trinken.
332 kcal (1389 kJ), 19,7 g Eiweiss, 24,4 g Fett, 6,9 g Kohlenhydrate (0,6 BE)
Gesamt: 1189 kcal (4975 kJ), 68,0 g Eiweiss, 43,1 g Fett, 126,7 g Kohlenhydrate (10,6 BE)

Foto: © Natalia Klenova – fotolia.com

RWG Redaktion

RWG Redaktion

© Wellness-Gesund 2004-2015
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Wellness-Gesund – Redaktion.