Eisen stählt die Fitness

Steak medium gebraten

Erfolgreiche Spitzensportlerinnen wissen, was für den Weg zum Erfolg wichtig ist: die richtige Ernährung und ausreichend Sauerstoff. Der Fitness-Tipp der Biathletin Martina Glagow: Kräuterblutsaft mit Eisen. Der Sauerstofftransport ist auf den roten Blutfarbstoff angewiesen. Er transportiert den Sauerstoff zu allen Organen und Muskeln.

Einen lebenswichtiger Bestandteil bildet das Eisen. Den täglichen Eisenbedarf deckt eine ausgewogene Ernährung. In Phasen mit erhöhtem Eisenverbrauch ist dies oft nicht ausreichend und die frühzeitige Einnahme eines ergänzenden Präparats angezeigt. Die Balance des Eisenspiegels im Körper wird reguliert die Aufnahme, nicht die Ausscheidung. Dies bedeutet: In Phasen mit vermehrtem Bedarf wird erhöhte Eisenzufuhr nötig.

Erhöhter Bedarf

Häufig unterschätzen wir den gesteigerten Eisenbedarf bei sportlichen Aktivitäten: Mit jedem Liter Schweiß verliert der Sportler ein halbes bis anderthalb Milligramm Eisen. Eisenmangel macht sich bei Sportlern rasch durch eine verringerte Ausdauer und Leistungsfähigkeit bemerkbar. Die Zellen erhalten nicht ausreichend die ausreichende Menge Sauerstoff. Häufig stellt sich ein Eisenmangel bei sportlich aktiven Frauen ein. Mit jeder Regelblutung verlieren sie durchschnittlich 15 Milligramm Eisen.

Hinzu kommt der Mehrbedarf durch sportliche Leistung. Das Risiko eines Eisenmangels nimmt zu. Bei Eisenpräparaten hat sich die Kombination mit B-Vitaminen sowie mit Vitamin C bewährt. Diese Vitamine steigern die Verwertbarkeit des zugeführten Eisens im Körper. Da zusammen mit dem Eisenmangel oft ein Mangel an anderen Mikronährstoffen und Spurenelementen vorliegt, raten Experten zur Einnahme von pflanzlichen Kombinationspräparaten.

Gesteigerter Eisenmangel bei Sportlerinnen

Sie enthalten neben Eisen essenzielle Fettsäuren, Coenzym Q10 und Selen enthalten (z. B. Floradix Kräuterblut mit Eisen aus Reformhaus/Apotheke). Tipps und Infos: Sportlich aktive Frauen weisen häufig einen Eisenmangel auf. Das pflanzliche Spezialtonikum Floradix mit Eisen füllt die Eisenspeicher auf.

So vermeiden Sie Eisenmangel:

  • Drei- bis viermal in der Woche eine Portion mageres Fleisch oder Leber verzehren.
  • Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte wie Linsen oder weiße Bohnen liefern Eisen und andere wertvolle Mineralstoffe.
  • Die Mahlzeiten mit Vitamin-C-reichem Gemüse wie z.B. Paprika, Rosenkohl, Sauerkraut, Kartoffeln kombinieren oder ein Glas Orangensaft zum Essen genießen.
  • Keinen Kaffee oder Tee zu eisenreichen Mahlzeiten trinken, halten Sie mindestens eine halbe Stunde Abstand dazwischen!
  • Bei drohendem Eisenmangel Kräuterblutsaft ergänzend einnehmen!

Foto: © vpardi – Fotolia.com

RWG Redaktion

RWG Redaktion

© Wellness-Gesund 2004-2015 Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Wellness-Gesund - Redaktion.