Mit Ginseng und Vitaminen hat Weihnachtsstress keine Chance

Eine Weihnachtsmarkt mit regem Einkaufstrubel

Wenn am Christbaum die Lichter brennen, versammelt sich die Familie. Man isst zusammen ein köstliches Mahl und überreicht sich liebevoll ausgesuchte Geschenke im herrlich geschmückten Wohnzimmer. Soweit die Theorie. In der Praxis aber fühlen sich genau jetzt viele Menschen überfordert und würden das Fest der Freude lieber ausfallen lassen.

Regina ist für ihre Familie der Fels in der Brandung. Was auch immer passiert, sie ist zur Stelle. Und natürlich werden alle großen Familienfeste bei ihr gefeiert. Zu Weihnachten erwartet sie wie jedes Jahr ihre beiden Söhne mit dessen Familien. Schon Wochen vorher halten die Vorbereitungen dafür Regina auf Trab.

Geschenke werden besorgt, Stollen und Kekse gebacken und Rezeptbücher nach dem optimalen Weihnachtsmahl durchforstet. „In diesem Jahr fehlt mir aber irgendwie die Kraft für den ganzen Rummel“, gesteht die 58-jährige Hausfrau. „Ich habe noch nicht mal alle Geschenke zusammen. Und ehrlich gesagt bin ich auch nicht in Weihnachtsstimmung, sondern eher melancholisch.“ Was ist nur mit der einstigen Powerfrau passiert?

Sauerstoff macht munter

Wie Regina geht es vielen Menschen. Körperlich sind sie zwar gesund, trotzdem haben sie aber das Gefühl, täglich etwas mehr von ihrer Kraft zu verlieren. Grund dafür ist die stetige Veränderung unserer Körperfunktionen. Besonders betroffen: Lunge und Herz. Sie arbeiten mit den Jahren weniger intensiv.

Dadurch gelangen nur noch geringere Mengen an Sauerstoff, dem Lebenselixier für unsere Zellen, in den Körper. Die Folge: Wir fühlen uns schwach und über unsere Seele legt sich ein grauer Schleier. Doch dieser Situation sind wir nicht hilflos ausgeliefert. Wer für eine Verbesserung der Sauerstoffaufnahme seines Körpers sorgt, kann schnell wieder munter werden.

Regina braucht also nur in eine der neuen Sauerstoff-Bars zu gehen und schon ist ihr Problem behoben – könnte man meinen. Doch laut Experten, wie dem Internisten Dr. med. Joachim Haist, ist es damit allein nicht getan: „Ein gesteigerter Energiestoffwechsel erhöht auch automatisch den Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, insbesondere der B-Vitamine B6, B12 und Folsäure sowie den Bedarf an Eisen als wichtigen Bestandteil der Sauerstoff transportierenden, roten Blutkörperchen.“

Sauerstoff aus der Apotheke

Sauerstoffkuren – verbunden mit Reisen und oftmals nicht gerade geringen Kosten – sind aber auch nicht jedermanns Sache. Ebenso effektiv, aber erheblich günstiger: Regina macht einfach zuhause eine Sauerstoff-Kur mit der Kombination Ginseng-Extrakt G115® mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen (aus der Apotheke).

Das Ginseng-Extrakt sorgt dafür, dass die müden Zelle wieder mehr Sauerstoff bekommen. Vitamine, Mineralstoffe sowie Spurenelemente kurbeln darüber hinaus die Herzmuskulatur und das Immunsystem an. Gleichzeitig sorgen sie für einen verbesserten Zellstoffwechsel. Ergebnis: Die körperliche Leistung wird gesteigert, Gedächtnis, Lernfähigkeit sowie Konzentration gestärkt und das seelische Befinden erheblich verbessert.

Foto: © Jürgen Fälchle – Fotolia.com

RWG Redaktion

RWG Redaktion

© Wellness-Gesund 2004-2015 Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Wellness-Gesund - Redaktion.