Schmerzlicher Frühlings-Husten

Laufende Nase im Frühling? Das könnte Heuschnupfen sein.

Im Frühjahr müssen viele Mitmenschen die schmerzliche Erfahrung machen, dass laue Lüftchen nicht vor einem quälenden Husten schützen. Hustenlöser mit 2-fach Wirkung sollten griffbereit bleiben.

Auch im Frühling kann man das berühmte Kratzen im Hals verspüren. Der Hustenreiz beim Erkältungshusten ist eine Reaktion des Körpers, mit der er versucht, die Viren in den Atemwegen wieder los zu werden.

Zäher Schleim muss raus

Wenn die Keime sich aber erst einmal richtig eingenistet haben, bildet sich in den Atemwegen ein zäher Schleim, in welchem die Krankheitserreger eingeschlossen werden. Diesen Schleim muss man schnell verflüssigen, damit er abgehustet werden kann. Aber der Husten hat gegen den zähen Schleim zunächst keine Chance.

Hustenviren am besten zweifach bekämpfen

Dazu bieten sich Hustenlöser mit 2-fach Wirkung an. Über solch eine Zweifachwirkung verfügen Hustenmittel mit dem Wirkstoff Ambroxol (beispielsweise Mucosolvan®, erhältlich in Apotheken). Ambroxol beruhigt den Hustenreiz im Hals und löst den in den Bronchien festsitzenden Schleim, so dass dieser besser abgehustet werden kann.

Der Heilungsprozess ist eingeleitet und der schmerzende und nervende Husten schon sehr bald überflüssig. Präparate mit dem Wirkstoff Ambroxol sind nicht nur als Saft, sondern auch als Lutschpastillen für unterwegs erhältlich.

Foto: © mkrberlin – Fotolia.com

RWG Redaktion

RWG Redaktion

© Wellness-Gesund 2004-2015
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Wellness-Gesund – Redaktion.